4. Demo gegen den UN-Migrationspakt          28/11/2018

Am vergangenen Sonntag fand die vierte und wohl bisher größte und medienwirksamste Demo gegen den UN-Migrationspakt statt. Dieses Mal auf dem Theaterplatz. Eine Weitere wird noch folgen!

Verschiedene Redner ergriffen das Wort, wobei vorrangig nochmal auf die Gefahren eines Migrationspaktes voller Anreize in diesen Zeiten eingegangen wurde. Ein Gesprächsangebot wurde mehrfach gemacht, wurde leider aber wieder nicht angenommen. Diskurs gefördert oder vermieden? Auch Theater und evangelische Kirchgemeinde wollten dieses Mal ein "Zeichen" setzen. Sowohl mit Bannern an den eigenen vier Wänden, aber auch durch einen Laster, der während der Demo am Theaterplatz geparkt war und mit der Aufschrift "Die Würde des Menschen ist unantastbar." in verschiedenen Sprachen versehen war. Bei uns rätselt man noch immer, welche Aussage oder Wirkung dieser Laster erreichen sollte. Den Grundsatz aus GG Art. 1 stellte an diesem Abend Niemand in Frage.

Die Berichterstattung des MDR "Sachsenspiegel" ist als Video anbei zu finden. Eine durchaus sehenswerte Darstellung der Ereignisse, vor allem auch in Bezug auf die Gegendemo, die sich überhaupt erstmalig formierte!

Gezählt wurden beim Aufbruch zum Spaziergang ca. 420 Teilnehmer.

 

 

Mitteilung Presse, Funk und Fernsehen:

Link: https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/demonstration-gegen-migrationspakt-bautzen-100.htmlhttps://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/demonstration-gegen-migrationspakt-bautzen-100.html

Quelle: mdr

Video:

Link: https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-252448_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.htmlhttps://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-252448_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

Quelle: mdr